Der Frühling lässt grüßen

Ein wunderbar langes Wochenende liegt hinter mir und das beste ist, morgen fängt schon wieder ein Neues an! ;-) Das Wetter zeigte sich ja fast immer von seiner besten Seite und so war ich in der Gärtnerei, um meine Sommerblumen zu kaufen und habe am Montag ein Gartenprojekt verwirklicht, das mir schon seit letzten Herbst im Kopf herumschwirrte. Dazu aber ein anderesmal mehr, heute zeige ich euch noch ein paar Fotos aus unserem späten Aprilgarten, der mittlerweile schon wieder ganz anders aussieht.


Die kleinen Wildtulpen liebe ich sehr und im Gegensatz zu ihren großen Schwestern, werden sie auch nicht weniger mit den Jahren. Nur von den Weißen muss ich unbedingt noch mehr pflanzen, da habe ich viel zu wenig!


 Die weiße Bergenie ist immer eine meiner ersten Frühlingsblüher. Mittlerweile haben die Blüten einen schönen Roseton angenommen und ihre pinken Schwestern (rechts im Bild) blühen auch endlich. Leider hat mir der Dickmaulrüssler die Blätter ziemlich zerfressen.

Die alte Amphore ist mir kürzlich beim Kelleraufräumen in die Hände gekommen und da sie mir zum Wegschmeißen viel zu schade war, habe ich sie mit Hauswurzen bepflanzt.

Traubenhyazinthen findet man überall in meinem Garten, mittlerweile sogar mehr Weiße, als Blaue ;-)
Von den süssen Veilchen habe ich 5 verschiedene Farben, nur das Rote kränkelt ein wenig. Die Mutterpflanze, die letztes Jahr zu einem richtig schönen Stock herangewachsen war, ist über den Winter leider eingegangen. Zum Glück hat sie vorher noch Nachwuchs produziert.


Vor ein paar Jahren hat mir meine Mama ein ganz kleines Pflänzchen vom weißen Gedenkemein geschenkt. Wie ihr sehen könnt, hat er sich ganz prima entwickelt.

Eigentlich sind ja Kaukasusvergissmeinnicht wahre Wucherer, aber mein "Jack Frost" hat es in den ganzen Jahren (mindestens schon 6) noch nicht geschafft, Ableger zu produzieren. Schade, denn die Pflanze finde ich auch im Sommer wunderschön, da werden dann die Blätter richtig groß.

Ein bißchen kahl sieht das Terrassenbeet noch aus, aber immerhin habe ich im Herbst einige Tulpen dazugepflanzt, die jetzt schon blühen. Das Weidenstämmchen wird bald nicht mehr so nackig sein, denn die neuen Blättchen wachsen schon.

Meine großen Hyazinthen (die blauen im oberen Bild) habe ich ganz zu Beginn meiner "Gärtnerkarriere" gepflanzt und sie kommen immer noch. Dabei habe ich schon öfter gehört, dass Hyazinthen mit der Zeit nachlassen. Der Schachbrettblume vom letzten Frühling scheint es bei mir auch zu gefallen. Das freut mich sehr, weil mir diese Pflanzen total gut gefallen (und ich heuer wieder für Nachschub gesorgt habe ;-)

Für den Orientalischen Mohn und die Pfingstrosen habe ich mir tolle Staudenstüzen gekauft. Das habe ich mir schon seit mindestens 3 Jahren vorgenommen und dann doch immer wieder übersehen. Heuer nicht, zum Glück *lach*.

Das süsse Vogelhäuschen ist neu und musste letztens im Gartencenter unbedingt mitkommen. Nur die Stelle habe ich etwas falsch ausgewählt, denn hier ist der Durchschlupf für unseren kleinen schwarzen Nachbarn. Naja, ich nehme nicht an, dass hier wirklich Vögel einziehen wollen. Zumindest hoffe ich das.

Den Trompetenbaum habe ich ziemlich verunstaltet, aber in ein paar Wochen hat er bestimmt wieder eine schöne grüne Krone!

Auf dem oberen Foto sieht man es gar nicht, aber links neben dem Trompetenbaum habe ich das kleine Rankgerüst mit den Clematis. Daran habe ich sogar schon Knospen entdeckt!

Eine Kugelprimel hatte ich schonmal, aber die ist leider nach 1 Jahr nicht mehr gekommen. Ich hoffe, dass ich mit den beiden Neuen mehr Glück habe. Die blaue Primel blüht seit dem Herbst durch und ist irgendwann von selbst gekommen.

Viel Freude macht mir nun dieses Beet, denn mit den neuen Steinen rundherum sieht es gleich viel schöner aus, als früher!


Bei diesem Blümchen müsste es sich um ein gelbes Buschwindröschen handeln. Es war auf einmal da und obwohl ich ihre weißen Schwestern eigentlich viel lieber mag, darf es natürlich bleiben.

Ganz liebe Grüße
♥ Daniela ♥

Kommentare

  1. Ganz traumhaft hast du es!!! Vielleicht sollte ich dich mal auf ein paar Tage besuchen kommen *lach*

    Am WE fange ich mit der Kissenhülle an, ich freu mich schon darauf! Hab da nämlich so eine Idee... ;o)

    Ich schick dir ganz liebe Grüße!!

    Constance

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Daniela
    So lässt es sich doch leben, von einem Wochenende zum anderen und dann noch so ein Traumgarten. Es gibt derzeit wirklich uh viel zu entdecken! Danke herzlich, dass du uns einen so tollen Einblick gewährt hast.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. liebe daniela,ich bin ja hin und weg von deinem tollen garten. deine terrasse und das terrassenbeet zauberhaft.ein weißes vergissmeinnicht,habe ich noch gar nicht gesehen.wunderschön! liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  4. You have really a wonderful blog and a wonderful garden !

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela!
    Sehr schöne Garten-Eindrücke hast Du für uns! Ich finde den Weg neben Deinem Beet richtig toll angelegt!
    Hab' noch viel Freude im Garten!
    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela,
    ich liebe es in deinen Garten zu schauen. Es gibt immer so viel zu entdecken!
    Und wie du immer weißt, wie die ganzen Pflanzen heißen. Von dem weißen Gedenkemein habe ich noch nie gehört, aber das gefällt mir sehr gut, würde auch in meinen Garten passen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Dein Garten ist immer wieder von Neuem interessant! Ständig entdeckt man tolle Sachen!
    Lustig finde ich, dass du dein Beet mit Steinen umlegst, ich hab das nämlich auch schon gemacht. Das dürfte heuer anscheinend in der Luft liegen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Wildtulpen muss ich mir auch unbedingt kaufen, die sind einfach so hübsch anzusehen. Finde Deine Garten auch sehr toll gestaltet, es gibt darin viel zu entdecken.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Dein Garten ist ein Traumgarten . Soviele schöne Fleckchen gibt es zu entdecken , so schöne Pflanzen zu bewundern .
    Ich wünsche dir fürs Wochenende viel Sonnenschein , damit du deinen Garten auch richtig geniessen kannst .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...