Anfang Juni im Garten

Mein Lieblingsmonat im Garten ist der Juni (und das liegt nicht daran, dass es mein Geburtsmonat ist!). Jedes Jahr freue ich mich am meisten auf die Pfingstrosenblüte, aber nie bringe ich es über's Herz, welche für die Vase zu schneiden. Glücklicherweise ist "Sarah Bernhardt" mittlerweile ein stattlicher Stock geworden und ich konnte ihr unauffällig ein paar Blüten stibitzen. ;-)

Ihre Köpfe sind ohnehin zu schwer und ich muss fast jeden Stängel einzeln stützen!


So frisch vom Garten halten die Blumen in der Vase natürlich viel länger und ich hatte fast zwei Wochen Freude an meinem kleinen Arrangement.

Hier nochmal in "freier Wildbahn", sie war wirklich ein Pracht heuer! Und hat durch das nicht zu heiße Wetter auch wochenlang geblüht.

Natürlich mag ich die einfachen Bauernpfingstrosen auch sehr gerne, besonders wenn sie schon mehrere Jahre alt sind und große Stöcke gebildet haben.

Das wechselhafte Wetter und der viele Regen der vergangenen Wochen scheinen auch den Rosen gut getan zu haben. Ich hatte schon Jahre, da hätte ich am liebsten alle Rosen ausgegraben, weil sie gar nicht viel geblüht haben. Aber dieses Jahr ist das anders!

Mittlerweile weiß ich von den meisten nichteinmal mehr den Namen, aber was soll's Namen werden überbewertet. ;-) Das hier müsste "Gentle Hermione" von David Austin sein, ich habe sie damals wegen ihres traumhaften Duftes gekauft.

Leider blühen Lupinen bei mir immer nur kurz, von einer zweiten Blüte ganz zu schweigen. Obwohl ich immer wieder lese, dass sie durch Rückschnitt wieder zum Blühen gebracht werden. Das scheinen meine wohl nicht zu wissen.


Blühender Schnittlauch aus meiner Kräuterwanne. Auch ein netter Blickfang.

Clematis Piilu hat gleichzeitig einfache und gefüllte Blüten.

Sehr gefreut hat mich, dass Clematis "Princess Kate" gut über den Winter gekommen ist. Ich habe sie erst letztes Jahr gekauft und sie soll ja nicht so ganz winterhart sein.

Kommentare

  1. Liebe Daniela,
    traumhaft deine Blüten...angefangen von der Pfingstrose "Sarah Bernhardt" bis hin zur Clematis "Princess Kate"! Oh, Lupinien hätte ich auch immer gern, haben es aber bis dato nicht in meinen Garten geschafft. Ich glaub´ da fehlt es mir ein bisschen an Platz!
    Danke für die wunderschönen Bilder und noch einen schönen Sonntag!
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    danke für die wunderschönen Bilder! Pfingstrosen hatte ich auch schon in der Vase, ich liebe sie...
    Meine Clematis kommen jedes Jahr wieder, man muss sie wohl in Stufen kürzer schneiden, habe ich gelesen.
    Liebe Grüße, Charly

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,
    tolle Bilder, das ist ja mal eine sommerliche Blütenpracht!!!
    Viele liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela
    die Blütenpracht in deinem Garten ist bezaubernd.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela,
    ich liebe einfach Pfingstrosen. Tolle Bilder!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  6. soooo wunderschön
    wenn ich Platz hätte wären sie alle auch in meinem Garten ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...